Schubladenturm

Grundlage des Objektes waren fünf alte Schubladen eines Wohnzimmerbuffets der 30er Jahre. Jede Einzelne bekam einen eigenen, maßgeschneiderten Schubkasten
aus Multiplex, welcher weiß lackiert wurde. Die einfachen Metallknöpfe wurden entfernt und ersetzt durch Lindenhölzer, teilweise mit „Holzfehlern“, die in amorpher Form gestaltet wurden. Danach in verschiedenen Farbtönen gebeizt und lackiert, als griffsympathischer Handschmeichler, passend zu der Zeichnung des Nussbaum-Wurzelfurniers der Lade.

© Michael Hess 2021